Betten Shop

 » 

Matratzen Erfurt

Matratzen in Erfurt (Thüringen) vom Profi kaufen

Sie interessieren sich für Matratzen in Erfurt (Thüringen) und wollen sich sogar eine neue Matratze kaufen? Dann sind wir von schlaf concept Ihr perfekter Ansprechpartner in Erfurt und Umgebung. In unserem Bettenstudio in der Weimarischen Straße 16a in Erfurt, haben wir beste Voraussetzungen um für Sie die ideale Matratze für einen gesunden und erholsamen Schlaf zu finden. Denn neben zahlreichen Matratzen in unseren Ausstellungräumen, haben wir einen eigenen hochmodernen Liegesimulator von Vitario. Dieser ermöglicht uns Ihre individuelle Matratze für Sie zu erstellen bzw. Ihr Liegeprofil zu ermitteln. Weitere Informationen zu unserem Liegesimulator und dessen Vorteile, finden Sie im nachfolgendem Video oder hier.

Nachfolgend sollen verschiedene Matratzen, die wir Ihnen in unserem Bettenstudio in Erfurt anbieten kurz erläutert werden. Für konkrete Wünsche und Anliegen stehen wir Ihnen bezüglich der geeigneten Matratze jederzeit gern persönlich zur Verfügung. Zögern Sie daher nicht und vereinbaren Sie noch heute einen Termin in unserem Fachgeschäft in Erfurt (Thüringen). Denn nur in einem persönlichen Beratungsgespräch, können erste Analysen sowie Fragestellungen in Bezug auf Ihre Schlafgewohnheiten durchgeführt werden.

1. Welche Matratze passt zu mir?

Jeder Mensch ist unterschiedlich und mit ihm auch seine Schlafgewohnheiten sowie seine Schlafbedürfnisse. Für all diese gibt es in unserem Fachgeschäft die verschiedensten Matratzen. Egal, ob Federkernmatratzen, Taschenfederkernmatratzen, Kaltschaummatratzen, Gelmatratzen, Wasserbetten und vielen mehr, wir haben das passende Modell für Ihren erholsamen und gesunden Schlaf. Bei einer persönlichen Beratung in unserem Bettenstudio legen wir großen Wert darauf uns Zeit für Ihre Schlafbedürfnisse zu nehmen. Denn nur so kann man die richtige Matratze für jeden einzelnen finden.

2. Worauf sollte man beim Kauf einer Matratze achten?

Die eben aufgeführte Vielzahl von Matratzentypen verdeutlicht, dass es beim Kauf der richtigen Matratze einiges zu beachten gilt. Aus welchem Material soll die Matratze sein? Will ich lieber weich oder hart schlafen? Ist eine Einzelmatratze oder eine Doppelmatratze ratsam? Prinzipiell lässt sich dazu sagen, dass es sich lohnt sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen, denn der Mensch verbringt durchschnittlich ein Drittel seines Lebens beim Schlafen. Und diese Zeit will man sich sicherlich nicht mit dem falschen Schlafsystem rumärgern, sondern sich in dieser Zeit erholen. Während des Schlafs regeneriert sich der Körper. Es finden wichtige Stoffwechselvorgänge statt und man verarbeitet in seinen Träumen das Erlebte des Alltags. Um jedoch seinen Schlaf aber auch genießen zu können, muss man etwas dafür tun. Es versteht sich von selbst, dass die richtige Matratze dazu einen Großteil beitragen kann.

2.1 Das perfekte Matratzenmaterial

Wer hofft, nun die Antwort auf die Frage nach dem perfekten Matratzenmaterial zu bekommen, muss an dieser Stelle leider enttäuscht werden. Denn das perfekte Matratzenmaterial gibt es leider nicht. Allerdings lässt sich sagen, dass vor allem Federkernmatratzen, Kaltschaumatratzen oder auch Latexmatratzen weit in der Bevölkerung in Deutschland verbreitet sind. Daraus könnte man nun schlussfolgern, dass diese Materialien viele Vorteile haben müssten, da diese sonst nicht gekauft werden würden. Blickt man jedoch über den großen Teich in die USA, so lässt sich jedoch sagen, dass dort auch Wasserbetten sowie Boxspringbetten seit Jahrzehnten im Trend liegen. Das dies nicht in Deutschland der Fall ist, hat verschiedenen Ursachen. Daher sollte man vor dem Kauf einer neuen Matratze oder eines neuen Schlafsystems keine Vorurteile bestimmten Modellen gegenüber haben, sondern sich intensiver damit beschäftigen. Denn auf die Details kommt es an.

Federkernmatratzen

So bestehen Federkernmatratzen beispielsweise aus zahlreichen Metallfedern, welche miteinander verbunden sind. Spricht man wiederum von einer Bonellfederkernmatratze, so befindet sich zwischen diesen Metallfedern Luft. Und handelt es sich um eine Taschenfederkernmatratze, so sind die Metallfedern in kleine Stofftaschen eingenäht, welche diese umhüllen. Darüber hinaus gibt es auch noch weitere Modelle, wie zum Beispiel die Tonnentaschenfederkernmatratzen. Die Vorteile dieser Matratzenvarianten liegen in der guten Durchlüftung, da durch die Luft in der Matratze die Feuchtigkeit sowie die Wärme besser geleitet werden kann. Das empfiehlt sich vor allem für Menschen, die nachts stärker schwitzen. Jedoch haben besonders Bonellfederkernmatratzen den negativen Ruf sich nur wenig an die Körperform des Schläfers anzupassen und stattdessen mit den Bewegungen des Liegenden mitzuschwingen. Daher führen wir Bonellfederkernmatratzen nicht in unserem Sortiment. Was wir jedoch anbieten sind Taschenfederkernmatratzen, welche durch eine besonders gute Punktelastizität sich an die eigene Körperform ideal anpassen und somit einen hohen Schlafkomfort ermöglichen. Nachfolgend sehen Sie einige Modelle, welche wir so oder so ähnlich in unserem Matratzengeschäft in Erfurt anbieten. Bei konkreten Wünschen zur dieser Matratzenvariante empfehlen wir mit uns Kontakt aufzunehmen.

Kaltschaummatratzen

Weiterer Vertreter sind die sogenannten Kaltschaummatratzen. Diese bestehen aus Schaumstoff und haben eine lange Tradition. Früher galten Sie als bretthart und eher unbequem. Mittlerweile zeichnen sich diese modernen Matratzen durch eine hohe Punktelastizität aus, welche dafür sorgt, dass sich die Kaltschaummatratze ideal dem eigenen Körper anpasst. Darüber hinaus liegen die Vorteile in einem guten Feuchtigkeitsabtransport sowie einer höheren Wärmewirkung als bei den eben vorgestellten Federkernmatratzen. Daher sind diese Matratzen besonders bei verfrorenen Schlaftypen beliebt. Entscheidend beim Kauf ist hierbei jedoch nicht allein der Preis, sondern vor allem die Raumdichte. Diese gibt an, wie hoch die Dichte des verwendeten Schaumstoffs ist. Dabei gilt, je höher die Raumdichte, desto hochwertiger ist die entsprechende Kaltschaummatratze. Unserer Meinung nach sollte diese Raumdichte mindestens 40 Kilogramm betragen.

Gelmatratzen (Technogel)

Eine weitere Matratzenvariante ist die Gelmatratze bzw. auch Gelschaummatratze genannt. Wie es der Name beschreibt, handelt es sich hierbei um Matratzen, welche mit speziellem orthopädischem Gel gefüllt sind und dadurch besondere Liegeeigenschaften erreichen. Wir von „schlaf concept“ bieten hierbei Gelmatratzen der Firma Technogel® an. Welche Möglichkeiten dieses besondere Matratzenmaterial bietet, erfahren Sie im nachfolgenden Video oder auf unser weiterführenden Informationsseite zum Thema Gelmatratzen.

Wasserbetten

Als eines der wenigen Bettenstudios in Erfurt bzw in Thüringen, beschäftigen wir uns schon seit 2005 mit den Vorteilen von Wasserbetten bzw. von Wasserbettmatratzen. In dieser Zeit haben wir sehr viele wertvolle Erfahrungen auf diesem speziellen Gebiet sammeln können, welche wir in einem entsprechenden Beratungsgespräch gern vertiefen würden. Unter folgendem Link erfahren Sie vorab, welche positiven Effekte ein entsprechendes Schlafsystem hat: Wasserbetten.

3. Welcher Härtegrad ist der richtige?

Neben dem richtigen Material der Matratze spielt natürlich auch der richtige Härtegrad eine entscheidende Rolle beim Kauf. Das positive daran ist, dass Sie dies unabhängig vom Material selbst entscheiden können. So gibt es die Varianten hart, mittelhart und weich. Mit unserem Liegesimulator-System Vitario können wir bei der entsprechenden Entscheidungsfindung gern unterstützen und sogar die entsprechende Matratze an Ihr Liegeprofil anpassen. Dabei können sogar spätere veränderte Schlafgewohnheiten oder gesundheitliche Entwicklungen an der Matratze korrigiert werden. Mehr Flexibilität geht nicht. Als Richtwert kann man davon ausgehen, dass etwas schwerere Menschen eine eher härtere Matratze benötigen als leichtere. Ist die gewählte Matratze jedoch zu hart, so sind nächtliches umherwälzen keine Seltenheit und schlechter Schlaf kann die Folge sein. Daher empfehlen wir stets ein Probeschlafen in den eigenen vier Wänden. Sollte die entsprechende Matratze nicht passen, dann tauschen Sie diese einfach bei uns in ein anderes Modell um. Somit sind Sie als unser Kunde immer auf der sicheren Seite.

4. Einzelmatratze oder Doppelbettmatratze?

Als letzten Punkt soll in diesem Beitrag geklärt werden, wann man sich für eine Einzelmatratze oder für eine Doppelmatratze entscheiden sollte. Verschiedene Matratzenmodelle verfügen über mehrere Liegezonen. Das bedeutet, dass die jeweilige Matratze verschiedene Härtegrade an unterschiedlichen Stellen besitzt. Dadurch soll sich die Liegefläche an den jeweiligen Körper optimal anpassen. Je nach Modell verfügen Matratzen über bis zu 8 Liegezonen. Ohne individuelle Anpassung der einzelnen Liegezonen auf Größe und Gewicht des Schlafenden, machen unserer Meinung nach mehr als 3 Liegezonen wenig Sinn. Daher nutzen wir von „schlaf concept“ unseren Liegesimulator, um anhand Ihres Liegeprofils die passende Matratze zu erstellen. Nutzt man diese Möglichkeit, so ist es natürlich ratsam für Paare zwei individuelle Matratzen zu kaufen. Denn eine Doppelbettmatratze wäre hierbei für einen der Partner nicht förderlich. Doppelbettmatratzensind nur dann zu empfehlen, wenn man entweder allein in dem Bett schläft und auf Platz großen Wert legt oder man ähnliche Schlafbedürfnisse hat. Entscheidend ist, dass man sich auf seiner Matratze wohlfühlt und einen erholsamen Schlaf genießen kann. Ist dies nicht der Fall, so muss man dringend etwas an der Situation ändern und sich idealerweise von einem Fachmann beraten lassen. Bei Fragen und Anregungen können Sie uns gern zu allen geschilderten Fragestellungen kontaktieren.