Betten Shop

 » 

Kopfkissen

Gute Kopfkissen kaufen – (40x80, 40x60, 80x80, 40x40)

Sie wollen sich ein gutes Kopfkissen kaufen, welches Ihre Schlafbedürfnisse unterstützt und Ihnen einen erholsamen Schlaf ermöglicht? Dann sind Sie bei „schlaf concept“ genau richtig. Wir beraten Sie ausführlich zu Betten, Matratzen und auch zum richtigen Bettzubehör (Kopfkissen, Bettdecken, etc.). Daher vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung und lassen Sie sich die unterschiedlichen Möglichkeiten beim Kissenkauf von uns aufzeigen. Damit Sie sich bereits im Vorfeld etwas zu diesem Thema informieren können, haben wir nachfolgend einen kurzen Ratgebertext für Sie erstellt. Erfahren Sie darin, welches Kopfkissen zu Ihnen passt. Für konkrete Fragen zu unseren Produkten oder bei Bestellanfragen, können Sie uns gern jederzeit unter 0361-64 41 566 erreichen.

1. Welches Kopfkissen ist das richtige für mich?

weißes Kissen

Wie so oft im Leben, steckt der Teufel im Detail. So verhält es sich auch beim Kauf des richtigen Betts, der richtigen Matratze und natürlich beim richtigen Bettzubehör, zudem natürlich auch Kopfkissen gehören. Unsere langjährige Erfahrung bezüglich gesunder Schlafsysteme zeigt immer wieder, dass auch das passende Kopfkissen entscheidend ist, um Nackenverspannungen, Schulterschmerzen und sogar Kopfschmerzen zu vermeiden bzw. vorzubeugen. Denn nicht zuletzt ist die Schieflage des Nackens eine häufige Ursache für solche Symptome. Das muss nicht sein! Der Körper ist im Alltag genügend Belastungen ausgesetzt und benötigt einen erholsamen Schlaf, um sich jeden Tag bzw. jede Nacht aufs Neue zu regenerieren.

Dabei stellt sich hier die Frage, welches Kopfkissen ist für mich das richtige, um einen erholsamen und gesunden Schlaf zu ermöglichen? Im nachfolgenden Beitrag soll dieser Frage nachgegangen werden. Dabei versteht es sich von selbst, dass jeder Mensch unterschiedlich ist und somit auch seine individuelle Schlafgewohnheit besitzt. Daher kann man an dieser Stelle nur Orientierungen bei der richtigen Wahl des eigenen Kopfkissens geben. Prinzipiell kann man dabei jedoch zwischen zwei Kissennutzergruppen unterscheiden. Dabei handelt es sich einerseits um den „Kissen-Knuddler“, der mit Leidenschaft große Kissen gefüllt mit Flocken, Daunen oder Federn zusammendrückt und unter seinen Kopf schiebt und andererseits gibt es diejenigen, die ruhig und brav auf Ihrem Formkissen liegen. Zwischen diesen beiden Gruppen gibt es eine ganze Menge von Nutzungsvarianten, um einen angenehmen Schlaf zu ermöglichen.

Die Aufgabe eines Kopfkissens liegt in erster Linie darin, dem Kopf Halt zu bieten, die Halswirbelsäule zu entlasten und dafür zu sorgen, dass der Kopf nicht abknickt und dadurch die Hals- sowie Nackenmuskeln überdehnt werden. Somit ist die geeignete Wahl des Kopfkissens nicht so einfach, wie man es zu Beginn annehmen könnte. Denn nicht zuletzt trägt dieses zu einem guten und erholsamen Schlaf bei.

2. Die richtige Kopfkissengröße

Das traditionelle Kopfkissen der Deutschen ist 80x80 cm groß und recht unhandlich, da dieses Kissen für die meisten Menschen zu groß ist. Viele liegen entweder mit dem halben Oberkörper darauf oder knicken es in der Mitte, was dazu führt, dass dieses zu dick wird. Daher empfiehlt es sich, eine kleinere Größe von 40x80 cm, 40x60 cm oder sogar 40x40 cm zu wählen. Es ist wichtig, dass lediglich der Kopf auf dem Kissen liegt und nicht die Schultern. Denn diese sollen im Idealfall in der Matratze einsinken und darüber stabilisiert werden.

[content-4] [content-5]